Kunst

Farbennestchen (1-4 Jahre)

Gemeinsam hinterlassen wir die ersten Spuren. Die Kinder können im Farbennestchen ihren Impulsen folgen und erleben die Welt der Farben mit der Sicherheit und Unterstützung ihrer Begleitung. Dies öffnet die Tore für die ersten postiven Erfahrungen im künstlerischen und wertfreien Ausdruck.

In kleinen Wohlfühlgruppen (max. 4 Paare) entdecken wir Schritt für Schritt verschiedene Materialien, gehen dabei intensiv auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Kinder ein und unterstützen somit die sensomotorische Entwicklung des Kindes.

Farbennest (ab 5 Jahren)

Das Farbennest bietet den Kindern in kleinen Gruppen (max. 8 Kinder) die Möglichkeit, Kunst auf ganz eigene, kindgerechte Art zu erleben. Bereits Kinder spüren den Druck, der Norm der Gesellschaft zu entsprechen. Farben, Formen, Pinsel usw. können dem einen wunderbaren Ausgleich bieten, und dem schöpferischen, kreativen Geist des Kindes wieder Freiraum geben.

Zudem denken und fühlen Kinder oft auf eine Weise, die es für sie schwer macht, die richtigen Worte zu finden – im Atelier bekommen sie den Raum, sich auf andere Weise kreativ, wertfrei und selbstbestimmt auszudrücken. Das Kind darf ganz Kind sein, in Ruhe zu sich kommen und seinen inneren Bildern Ausdruck verleihen. Dabei entdecken sie den Spaß am künstlerischen Erschaffen und lernen die Vielfalt der Materialien und Techniken kennen.

Offenes Atelier (für Kinder und Erwachsene)

Jeder ist willkommen, ob alleine oder als Familie! Ob ihr durch das Rauschen von Bleistift auf Papier und zwischen Farben einfach nur den Kopf freikriegt, euch durch Techniken durchprobiert oder an einem konkreten Projekt arbeiten wollt, steht euch absolut frei.

Ich biete euch die große Auswahl an hochwertigen Materialien, die Unterstützung durch mein breites Erfahrungsspektrum und freue mich darauf, mit euch zusammen neues zu entdecken und zu erschaffen.

Themenabende für Erwachsene im offenen Atelier

Was hat es eigentlich mit der Kunst auf sich?

In monatlich wechselnden Themenabenden (aufgeteilt auf 2 Termine) beleuchten wir die Kunst aus einem neuen und spannenden Blickwinkel. Nora gibt Euch theoretische und geschichtliche Einblicke, Raum für einen offenen Austausch und praktische Anleitungen zur anschließenden künstlerischen Umsetzung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termine 2018 jeweils von 19 – 21 Uhr :

Juni (06.06. + 20.06.)
Weißes Quadrat auf weißem Grund – Die Extreme der abstrakten Kunst 

Juli (04.07. + 18.07.)
Punkt, Punkt, Komma, Strich und ihre große Wirkung – Von Schraffuren und simplen Stilmitteln

August (01.08. + 15.08.)
Schock, Provokation und Schmerz – Wie weit soll Kunst gehen?

September (05.09. + 19.09.)
Von Angesicht zu Angesicht – Die Entwicklung des Porträts und der Weg weg vom klassischen Aufbau

November (07.11. + 21.11.)
Künstler im Absinthrausch – Wie ein Getränk die französische Kunstszene geprägt hat

Dezember (05.12. + 19.12.)
Farbe ist gleich Farbe? – Das einmaleins der Farbkunde: Zusammensetzung, Nutzung, uvm.

  • Einzelstunden sind auf Anfrage möglich.
  • Alle Materialien sind im Kurspreis inbegriffen.
  • Bitte bedenkt, dass trotz Maltshirts auch mal Farbe daneben geht oder gar durchzieht. Deswegen bequeme Kleidung anziehen, die schmutzig werden darf.